Orange your city - 25.11.2020

Bad Homburg leuchtet in Orange am 25. November:

Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen leuchteten in Bad Homburg am 25. November ab 17.00 Uhr unter dem Motto „Orange the World“ zahlreiche Gebäude in der Warnfarbe Orange: In der Dorotheenstraße St. Marien, die Erlöserkirche, die Stadtbibliothek und die Jakobshallen, außerdem das Schloss, die Englische Kirche , das Kurhaus, die Alte Post, das Kaiser-Wilhelms-Bad, die Alfred-Herrhausen-Brücke zwischen Rathaus und Bahnhof sowie St. Johannes und die Gedächtniskirche in Kirdorf.

Der Zonta Club Bad Homburg hatte die Aktion gemeinsam mit der Stadt, mit der kommunalen Frauenbeauftragten und mit dem AWO-Frauenhaus und Beratungsstelle organisiert. Die Schirmherrschaft übernahm Oberbürgermeister Alexander Hetjes. Die geplante Mahnwache von allen Beteiligten konnte wegen der geltenden Corona-Kontaktbeschränkungen leider nicht stattfinden. Dennoch wollte der Zonta Club an diesem Tag ein Zeichen setzen und zeigte mit zwei großen Bannern Präsenz auf dem Kurhausvorplatz.

Mit der weltweiten Kampagne „Zonta Says NO“ sagt  Zonta „Nein“ zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen und will vor allem am 25. November auf die Menschenrechtsverletzungen an Frauen aufmerksam machen. „Gleichzeitig“, so Nicola Krone, Präsidentin des Zonta Club Bad Homburg, „wollen wir mit unserer Aktion betroffenen Frauen zeigen, dass sie nicht alleine sind, und sie ermutigen, die Hilfsangebote im Hochtaunuskreis zu nutzen, sich etwa den Mitarbeiterinnen in der Beratungsstelle der AWO anzuvertrauen und im schlimmsten Fall im Frauenhaus Schutz zu suchen.“

Im Zuge der Corona-Pandemie beobachten Polizei und Hilfsorganisationen einen deutlichen Anstieg der gemeldeten Fälle von Gewalt gegen Frauen, auch im Hochtaunuskreis. Hier registrierte die Polizei schon im Jahr 2019, also vor Corona, 329 Fälle von häuslicher Gewalt. Es gab zwei Todesopfer. Die Dunkelziffer dürfte hoch sein, da betroffene Frauen die Gewalttaten ihrer Partner oft nicht zur Anzeige bringen.